Blog





24.06.2016 19:51

Professionelle SEO-Keyword-Analyse

Was ist eine Keyword-Analyse?


Wenn Sie vorhaben, Ihre Website für Suchmaschinen zu optimieren, ist die Keyword-Analyse der Grundbaustein für Ihren zukünftigen Erfolg. Die Analyse der Keywords wird als erster Schritt zur SEO Optimierung betrachtet. Unter Analyse-Output sind Begriffe - also Wörter und Wortverbindungen – zu verstehen, nach denen Ihre Kunden im Internet suchen. Vereinfacht handelt es sich um Wörter, die Leute in Suchmaschinen eingeben, um ein Produkt oder eine Dienstleistung zu finden. Mit diesen Begriffen, die auch Keywords genannt werden, sollte die Struktur Ihrer Website aufgebaut werden und darüber hinaus sollten die ermittelten Keywords zahlreich in Ihren Texten vorkommen.

 

Ein strukturierter und verständlicher Text als Grundlage für Suchmaschinen


Vielleicht überrascht Sie der Fakt, dass der vorhandene Text auf Ihrer Website das wichtigste Orientierungskriterium für Suchmaschinen wie Google ist. Der Text hilft Suchmaschinen dabei, zu definieren, welches Thema Ihre Website behandelt und unter welchen Keywords die Suchmaschinen Ihr Unternehmen in den Suchergebnissen anzeigen soll. Suchmaschinenanbieter verbessern ständig ihre Algorithmen, um die Thematik Ihrer Website richtig abschätzen zu können. Allerdings werden die Fähigkeiten der verschiedenen Algorithmen jedoch oft überschätzt. Wenn Sie angeben, dass Sie Inhaber einer Modeboutique sind, die sich auf den Verkauf von Kleidung für den schönsten Tag des Lebens spezialisiert hat, versteht zwar ein Mensch, dass es sich hier um ein Fachgeschäft für Brautmode handelt – die Suchmaschine versteht es allerdings nicht und deshalb wird Ihr Unternehmen nicht bei den Suchergebnissen angezeigt. Für Suchmaschinen ist es viel verständlicher, wenn sie eine bestimmte Wortverbindung auf der Website finden, wie etwa „Hochzeitskleider kaufen München“. Dieses Keyword macht der Suchmaschine verständlich, dass Ihr Unternehmen Brautkleider verkauft und dass das Angebot für Kunden aus München und Umgebung am relevantesten ist.

 

Entdecken Sie die ungeahnten Wünsche Ihrer Kunden


Mithilfe analytischer Instrumente können wir Keywords ermitteln, bei denen Sie wahrscheinlich nicht die geringste Ahnung hatten, dass sie im Internet in Zusammenhang mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung gesucht werden. Es ist eine verpasste Chance, wenn Sie nur deshalb unter diesen Keywords nicht zu finden sind. Deshalb sollten auch die in der Keyword-Analyse ermittelten verwandten Suchbegriffe  in die Texte Ihrer Website integriert werden, damit Suchmaschinen Ihre Website als relevant für das Thema Hochzeitskleider einstufen. Denn potentielle Kunden  geben nicht nur den Ausdruck „Hochzeitskleider“ in Suchmaschinen ein - ihre Interessen sind durchaus komplexer. Verwandte Suchbegriffe für das Keyword „Hochzeitskleider“, die ebenfalls oft in Suchmaschinen eingegeben werden, sind beispielsweise:  

- Hochzeitskleider für Mütter
- Hochzeitskleider für Mütter der Bräutigame
- luxuriöse Hochzeitskleider
- einfache Hochzeitskleider
- Hochzeitskleider billig
- Spitzenhochzeitskleider
- kurze Hochzeitskleider
- Retro-Hochzeitskleider
- untraditionelle Hochzeitskleider
- Hochzeitskleider für ältere Bräute
- Hochzeitskleider 2016
- Trendy Hochzeitskleider
- Hochzeitskleider mit langen Ärmeln
- Bolero zum Hochzeitskleid
- Hochzeitskleider für eine kleine Hochzeit
- Hochzeitskleider für Schwangere
- Hochzeitskleider für Vollschlanke
- Hochzeitskleider XXL
- Hochzeitskleider Verkauf
- Hochzeitskleider Vermietung
- Hochzeitskleider Vermietung München
- Hochzeitskleider Vermietung Preis
- Hochzeitskleider Vermietung Preisliste


... und viele, viele mehr


 

Sowohl Ideenreichtum, als auch eine konsequente Analytik sind wichtig


Viele der Keywords, die von Ihren Kunden gesucht werden könnten, fallen Ihnen oft selbst ein. Die ausgiebige Definition der Kern-Keywords ist der Beginn der Keyword-Analyse. Nach der Bestimmung der Kern-Keywords werden jedoch weitere Keywords anhand spezieller Verfahren und Instrumente definiert. Das Ergebnis dieser Instrumente und Verfahren können mehrere hunderte Keywords sein, die mehr oder weniger relevant für Ihr Unternehmen sind. Es ist wichtig, die so gewonnenen Daten zu analysieren, da diese Ihnen helfen, den nächsten SEO-Schritt zu definieren. Denn nun gilt es, sich einige Fragen zu stellen und diese zu beantworten. Die Fragen könnten in etwa so aussehen: Wie oft wird dieser oder jener Begriff gesucht? Zahlt es sich aus, ihn in die Website-Struktur einzufügen? Ist das gegebene Wort vielleicht zu allgemein? Ist der gesuchte Begriff vielleicht zu breit definiert und habe ich deshalb vielleicht keine Chance, mit ihm auf interessante Positionen in Suchmaschinen zu kommen? Wie viele Personen in meiner Umgebung sind auf der Suche nach einem XXL-Hochzeitkleid und generiert die Integration dieses Keywords in meine Texte überhaupt eine höhere Anzahl an Kunden? Oder sollte ich mich eher auf den Ausdruck „Hochzeitskleider 2016“ konzentrieren? Wie fahre ich im nächsten Jahr mit meinen Keywords fort? An welcher Stelle auf meiner Website platziere ich welche Keywords? Welche Keywords sollten auf der Hauptseite und welche auf den verschiedenen Unterseiten platziert werden? Wie sollen die Texte dazu aussehen?

 

Wie sollte man mit den erworbenen Keywords weiter umgehen?


Die OnPage-Optimierung beschäftigt sich mit der Implementierung der ausgewählten und durch die Keyword-Analyse ermittelten Begriffe. Diese Art der Optimierung ist eine weitere SEO-Disziplin, die es sich zur Aufgabe macht, die ermittelten Keywords optimal auf Ihrer Website zu integrieren und den richtigen Platz für die richtigen Keywords zu finden. Somit ist garantiert, dass Ihre Website möglichst verständlich für Suchmaschinen ist und diese alle Bereiche Ihrer Tätigkeit richtig erfassen und zuordnen. Es ist wichtig, viele Bestandteile Ihrer Website mit Hinblick auf die angefertigte Keyword-Analyse zu optimieren. Dazu gehören die einzelnen Unterseiten, die Namen der URLs, Meta-Tags, die Textformatierungen und Bildlegenden sowie die Verknüpfung der einzelnen Bestandteile Ihrer Website.

 

Vergessen Sie Ihre Marketingstrategie nicht!


Die Keyword-Analyse ist auch ein Bestandteil Ihrer Marketingstrategie. Es ist wichtig, dass die ermittelten Daten ganzheitliche betrachtet und alle Regeln des Marketings beachtet werden. Dazu gehört auf jeden Fall: Segmentierung, Targeting, Positionierung (STP). Die  ermittelten Keywords sollten Ihnen als Leitfaden für die weitere Entwicklung der Suchmaschinenoptimierung dienen - sie dürfen jedoch zu keiner bloßen Wortliste werden, die um jeden Preis in die Website eingefügt werden muss. Wenn Sie einen luxuriösen Salon in München betreiben, der Produkte im höheren Preissegment anbietet, sollten Sie also keine Begriffe wie „billige Hochzeitskleider Hamburg“ auf Ihrer Website verwenden. Auch Ausdrücke wie „Preis“ oder „Preisliste“ wird für Ihre Kunden uninteressant sein, da diese sich für luxuriöse Waren interessieren, die einzigartig und qualitativ hochwertig sind. Die Implementierung irrelevanter Ausdrücke wird Sie unnötig viel Zeit und Geld kosten, ohne dabei nennenswerte Gewinne zu generieren. Zusätzlich werden irrelevante Begriffe sowohl zukünftige Kunden, als auch Suchmaschinen irritieren, da sie nicht wissen werden, auf welches Segment Sie sich spezialisiert haben.

 

Zum Schluss


Wenn Sie es mit der Suchmaschinenoptimierung ernst meinen und Suchmaschinenoptimierung als einen Bestandteil des Marketingmix ausgewählt haben, ist es wichtig, konzentriert und systematisch vorzugehen. Die Keyword-Analyse ist nicht nur eine von vielen zusätzlichen Dienstleistungen, die von Beratungsfirmen im E-Commerce angeboten werden - sie ist auch ein wichtiges Strukturelement, aus der sich viele andere Möglichkeiten beim Erreichen der Marketingziele entwickeln.
Eine Keyword-Analyse ist nicht als reine Aufzählung von Wörtern oder Wortketten zu verstehen, die Ihre Kunden interessieren könnten. In erster Linie ist es wichtig, einen umfangreichen Überblick über die Keywords zu gewinnen, die von potentiellen Kunden genutzt werden. Darüber hinaus ist es wichtig, die ermittelten Keywords vom Gesichtspunkt der Popularität und Konkurrenzfähigkeit zu analysieren. Als nächster Schritt sollten Begriffe gewählt werden, die im Einklang mit Ihrem Marketingplan sind und es sollte ein Budget definiert werden, das in die OnPage- und Offpage-Optimierung investiert werden soll. Eine solch professionelle Vorgehensweise bei der Keyword-Analyse sollten Sie von Ihrer E-Commerce-Agentur erwarten.




facebook twitter gplus pinterest
tien




Copyright © 2018 Develart.de | Datenschutzerklärung | Impressum