Blog





06.07.2016 23:34

Wie viel kostet Suchmaschinenoptimierung?
Und wie kann man das abschätzen?

Definieren Sie, was Sie erreichen wollen

Es gibt viele Kunden, die zu uns kommen, um ein Webprojekt umsetzen zu lassen. Damit wir den Gesamtpreis und den Zeitaufwand genau abschätzen können, brauchen wir selbstverständlich so viele Informationen wie möglich. Alle möglichen Kleinigkeiten helfen uns, den Endbetrag festzulegen. Brauchen Sie eine einfache und statische Seite oder eine professionelle Webentwicklung mit fortgeschrittenen Funktionen und eigener Verwaltung im Hintergrund? Sollen Ihre Kunden ihr eigenes Konto haben, in dem sie sich ihre vorherige Aktivität wie etwa Bestellungen, Rechnungen oder den kompletten Umsatz ansehen können? Soll das System verschiedene E-Mails nach eigenen Regeln automatisch senden? Es ist wichtig, all diese Komponenten in der Einführungsphase zu definieren. Bei der SEO Optimierung ist es nicht anders. 

                        


Die Kosten für SEO sind abhängig vom Umfang

Um die gesamte Problematik einfacher zu verstehen, können Sie die Suchmaschinenoptimierung mit einer Marketingmaßnahme vergleichen. Dann können Sie sich schon leichter vorstellen, was für ein komplexes Problem es ist und wie viel SEO kosten soll.
Wie viel kostet Marketing für eine Baufirma? Wie viel sollte Werbung kosten? Ist das Unternehmen klein oder groß? Möchte die Firma Kunden regional oder deutschlandweit ansprechen? Wie viele Divisionen hat die Baufirma? Baut sie Einfamilienhäuser, Bürokomplexe, Tunnel, Brücken? Oder vielleicht alle zuvor genannten Objekte? Sind 100.000 Euro für eine Marketing-Kampagne viel? Für eine Badrenovierungsfirma, die nur in ihrer Stadt tätig ist, schon, aber für ein großes Unternehmen kann diese Summe sogar unzureichend sein.

Dasselbe gilt für SEO. Die Suchmaschinenoptimierung ist kein einfacher Zauber, der Sie schnell auf die erste Position bei Google schieben kann. Es ist kein Trick, der mit einem einheitlichen Preis benannt werden kann. Google-Optimierung ist eine komplexe langfristige Arbeit, bei der man sich um ein komplexes Verfahren bemühen muss - also genau wie bei der Werbung. Ebenso wie beim Marketing besteht SEO aus einigen Komponenten, die nicht vergessen werden sollten.

Analyse der Suchbegriffe – 5 bis 30 Stunden

Am Anfang muss eine ausführliche Suchbegriff-/Schlüsselwort-Analyse erstellt und Kundengruppen definiert werden, die Sie im Internet finden sollen. Darüber hinaus ist vor allem zu bestimmen, unter welchen Suchbegriffen die Kunden Sie am besten finden sollen. Bei jedem Wort müssen wir beurteilen, ob die Konkurrenz für den gewählten Ausdruck nicht zu groß ist und ob es sich überhaupt lohnen würde, die Optimierung für einen solchen Ausdruck durchzuführen. Bezüglich des Umfangs Ihres Arbeitsbereichs kann eine solche Analyse zwischen 5 und 30 Stunden dauern. Man kann sich vorstellen, dass ein Online-Shop mit Elektronik deutlich mehr Schlüsselwörter benötigt, als eine Umzugsfirma und deshalb kann die Zeit für die Analyse deutlich variieren.  

Onpage-SEO – 8 bis 60 Stunden

Wenn wir den kompletten Überblick über die Begriffe haben, kommt die Onpage-SEO - Onpage-Suchmaschinenoptimierung an die Reihe. Wir müssen Ihre Seite mit ausgewählten Wörtern optimal bestücken. Die Optimierung besteht aus der Textbearbeitung, Strukturierung und Herstellung verschiedener Unterseiten, Anpassung der Metatags, Beschreibung der grafischen Elemente, der logischen Verbindung einzelner Bestandteile der Website, darüber hinaus außerdem der Erstellung eines Blogs, Verbesserung der Seitengeschwindigkeit und vieles mehr. All diese Dinge müssen komplex und ausgewogen erstellt werden.
Wir besprechen fortlaufend  alle Änderungen mit dem Besitzer der Seite, suchen eine optimale Lösung zwischen großem Umfang und Nutzerfreundlichkeit. Wir müssen die Struktur Ihrer Präsentation so bearbeiten, dass dem Google-Roboter klar ist, worum es auf der Seite geht und dass er die Seite als lohnenswert, hochwertig und relevant für die Besucher bewertet.
Bei einer kleinen Seite kann es einen Arbeitstag dauern, aber es gibt auch Projekte, bei denen wir mindestens eine oder zwei Wochen benötigen. Manchmal sind die Veränderungen so umfangreich, dass wir nahezu eine neue Seite aufbauen müssen. 

Offpage-SEO – Kosten unbegrenzt :)

Der letzte Teil der Suchmaschinenoptimierung ist die Offpage-Optimierung. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, welche Faktoren Google beeinflussen, sodass diese oder jene Seite ganz oben auf Suchergebnisseite steht? Ja, natürlich ist die Onpage-Optimierung ein bedeutender Teil davon, aber Google braucht auch einige weitere Signale, die der Suchmaschine helfen, zu erkennen, dass es einen Sinn macht, genau Ihre Seite oben in den Suchbegriffen anzuzeigen.
Wie ist es bei Ihnen, wenn Sie zum Beispiel einen interessanten Post auf Facebook sehen? Sie können ein „Gefällt mir“ bei einem solchen Beitrag hinterlassen, ihn teilen oder kommentieren. Diese Funktionen wie  „Gefällt mir“, „Teilen“ oder ein Kommentar sind gewisse Zeichen, dass der Beitrag Leute interessiert.
Und ebenso ist es bei Ihrer Homepage. Wir kümmern uns bei unseren Klienten darum, dass andere Seiten auf Ihre Seite verweisen, dass Leute über Ihre Webpräsenz sprechen, dass verschiedene Internetmedien über Sie schreiben. Dadurch wächst das Bewusstsein über Ihre Website und letztendlich auch Ihre Position bei Google.
Es geht um eine kontinuierliche Bemühung, die von dem Umfang Ihres Webprojekts abhängig ist. Man sollte mit mindestens 15 Stunden pro Monat rechnen, es ist aber auch keine seltene Ausnahme, dass die Offpage-Optimierung bei einer starken Konkurrenz mindestens 50-60 Stunden monatlich beanspruchen würde.




facebook twitter gplus pinterest
tien




Copyright © 2018 Develart.de | Datenschutzerklärung | Impressum